Edge 540 / Kyosho

 

Edge_3

ZIVKO AERONAUTICS INC. / „EDGE 540“ – Das manntragende Original

Bei der „Edge 540“ handelt es sich um ein reinrassiges Kunstflugzeug des US-amerikanischen Herstellers ZIVKO Aeronautics Inc., bei dessen Konstruktion Geschwindigkeit, Agilität, Belastbarkeit und das Leistungsverhältnis (zwischen Leistung und Gewicht) klar im Vordergrund stehen. Sie wird bereits seit ca. Mitte der 90er Jahre gebaut, bei den RED BULL AIR RACE – Series ist sie das Maß der Dinge. Bei der Flugshow im September 2012 in Hohenems (V) demonstrierte der österreichische Pilot Hannes Arch sowohl sein Können als auch die faszinierende Performance dieses Flugzeugs, Fotos finden Sie auf meiner Homepage und zwar hier.

Hier ein paar technische Daten der manntragenden „Edge 540-V3„:
Leergewicht:                  530 kg
Abfluggewicht (max.):    817 kg
Motor:                            Lycoming IO-540
Leistung:                        340 PS
Reisegeschwindigkeit:     333 km/h
Höchstgeschwindigkeit:   426 km/h
Rollrate (max.):                420°/Sekunde (!)
Steigrate (max.):            1.189m/Minute
G-Limit:                          10g
Spannweite:                    7,43m
Rumpflänge:                   6,30m
Quelle: http://www.air-races.com

Die „Edge 540“ von KYOSHO als RC-Modell

Wie bin ich zur „Edge 540“ von Kyoshi gekommen ? Ganz einfach, durch einen Tausch. Ich habe mich von einem Modell getrennt, welches zwar ein tolles Flugbild hatte, mir aber ehrlich gesagt keinen Spaß (mehr) beim Fliegen bereitete. Die „Edge 540“ war flugbereit, ich habe lediglich einen FUTABA-Empfänger angeschlossen sowie die vorhandene T-Steckverbindung (Dean) zwischen Regler und Akku auf MPX umgerüstet.

Der Erstflug

Samstag, 18.1.2014

Das war nicht so ganz mein Tag (was keine Ausrede sein soll), 0°C am Flugplatz mit ständig wechselnden Windrichtungen und auch -stärken, zuvor der nicht erfolgreiche Erstflug meiner „MRV“, ein abgebrochenes Stromkabel am Akku meiner „ÖAMTC-Piper“ (zum Glück am Boden) usw. Vereinskollege Christian hat mir die „Edge 540“ eingeflogen, um das Modell noch etwas zu „entschärfen“ haben wir noch Expo auf die Ruderfunktionen einprogrammiert und dann konnte es losgehen. Start und Flug verliefen problemlos, für mich natürlich neu die enorme Wendigkeit und Agilität des Modells. Und aufgrund der relativ geringen Spannweite von 1,2m verkleinert sich mein sonstiger Flugradius vorerst, um die Fluglage immer sicher im Auge zu behalten. Bei der Landung habe ich dann zwar leider die Asphaltpiste ein wenig verfehlt (was mir das Fahrwerk der Edge übel nahm und sich vom Rumpf trennte), aber das war am selben Abend wieder eingeklebt.Flugfotos / Samstag 25.1.2014 (Danke an Christian..er pilotierte die Edge, damit ich ein paar Fotos schießen kann…)

Fazit:  Ein wirklich tolles Modell mkit ansprechendem Design, aus meiner Sicht der ideale Einstieg für mich in den klassischen Kunstflug

Die technischen Daten*:

Spannweite:                 1215 mm
Gewicht (flugfertig):      1075g
Länge (über alles):        1160 mm
Material Rumpf:             EPP (Expandiertes Polypropylen)
Material Flächen:            EPP (Expandiertes Polypropylen)
Empfänger:                   FUTABA „R6917FS“
Frequenz:                      2,4 Ghz
Steuerung:                    Höhe, Seite, Quer, Motor
Akku:                             3S/1800mAh 11,1V LiPo
Link zum Hersteller:      KYOSHO

*….alle Angaben ohne Gewähr