Lastentransport XXL

KAMOV KA-32 A12
KAMOV KA-32 A12

Wenn die KAMOV KA-32 A12 der HELISWISS (Spezialist für Lastenflüge, Firmensitz in der benachbarten Schweiz) schon mal einen Zwischenstopp beim Helikopterunternehmen WUCHER HELICOPTER in Ludesch/Vorarlberg einlegt, dann muss die Gelegenheit für ein paar Schnappschüsse natürlich ohne zu Zögern genützt werden.

Bei der KAMOV KA-32 A12 handelt es sich um einen zivilen mittelschweren Helikopter des russischen Herstellers KAMOV, welcher im zivilen Bereich hauptsächlich für Flüge mit besonders schweren Lasten eingesetzt wird. In den diversen militärischen Varianten findet er u.a. Einsatz bei den Luftwaffen in Algerien, Südkorea oder auch Vietnam. Charakteristisch für die KAMOV KA-32 A12 sind sowohl der gegenläufige Koaxial-Rotor, als auch der bullig wirkende Rumpf und das mit Rädern ausgestattete Landegestell.

Die hier fotografierte KAMOV hat die schweizerische Kennung „HB-XKE„, wurde im Jahre 1992 produziert und erstmals am 12.6.1996 beim BAZL (Bundesamt für Zivile Luftfahrt) eingetragen.

Hier noch ein paar interessante Daten*:

Haupthalter:                                      Heliswiss International AG (Küssnacht am Rigi, CH)
Haupteigentümer:                            Swiss Helicopter AG (Chur, CH)
Leergewicht (ohne Treibstoff):       7.050 kg
Hebevermögen** max.                     5.000 kg
Durchmesser Hauptrotor:               15,9 m
Höhe über alles:                                  5,42 m
Operationshöhe max.                        5.000 m ü.M.
Dienstgipfelhöhe max.                      6.000 m ü.M
Turbinen:                                             2 Stk. Klimov-Isotov Tv3-117 VMA
Leistung:                                               2x 1.663 kW (ca. 2x 2.225 PS)
Tankinhalt ca.:                                     2.450 Liter
Treibstoffverbrauch ca.:                     770-970 Liter/Stunde
Reisegeschwindigkeit, ca.                  230 km/h

*Quellen:  Wucher Helicopter, Heliswiss, Wikipedia, BAZL
** abhängig von Außentemperatur und Höhe über Meer